Abonnieren Sie unseren kostenlosen E-Mail Newsletter - immer aktuell und neu.

Madeira

Estalagem Quinta Jardim da Serra *****

bei Estreito de Camara de Lobos


ab EUR 28.- Weitere Informationen

 

Nordportugal

 

zurueck3

Nordportugal_1

Zwischen dem windungsreichen Fluss Douro und der Grenze zum spanischen Galicien präsentiert sich Portugal
wohl in seiner ursprünglichsten Form.

Nordportugal

Neben vielen steinernen Zeugnissen aus der Gründungszeit des Landes kann sich diese Region einer enormen landschaftlichen Vielfalt rühmen: weite, saubere Dünenstränden am Atlantik, ausgedehnte Weinberge in der Provinz Minho und im Dourotal, etliche fischreiche Flüsschen und gebirgige "Serras" sowie schließlich die einsamen Dörfer und Berge im "Tras-os-Montes", dem "Land hinter den Bergen" weit im Osten.

Vor allem die Städte im Minho geizen nicht mit kulturellen Attraktionen. Hervorzuheben sind in dieser Region auch die vielen mustergültig renovierten Schlösser und Herrenhäuser alter portugiesischer Adelsfamilien, in denen man herrlich stilvoll logieren kann und wo Gastfreundschaft extra groß geschrieben wird - und das zauberhafte, weinselige Dourotal wäre allein schon eine Reise wert…

Nordportugal_3

Sehenswürdigkeiten:

* Viana do Castelo:

Die Hafenstadt an der Mündung des Rio Lima, in der einst die stolzen Karavellen gebaut wurden, besitzt noch viele herrschaftliche Gebäude. Von der Wallfahrtskirche Santa Luzia eröffnet sich ein eindrucksvoller Blick über die Stadt und das Meer.


* Ponte de Lima:

Benannt nach der römischen Brücke, die noch heute über den Fluss führt. In der reizvollen Umgebung befinden sich viele stattliche Quintas und Herrenhäuser.


* Barcelos:

Das überaus attraktive Städtchen am Rio Cávado begeistert durch seine mittelalterliche Prägung. Der stets am Donnerstag stattfindende Wochenmarkt ist einer der größten und farbenprächtigsten in Europa.


* Nationalpark

Peneda-Gerês: Einzigartige Naturlandschaft - tiefe Wälder, markante Felsformationen an bis zu 1500 m hohen Bergen, klare Bäche, Badegumpen und Wasserfälle, ausgewiesene Wanderwege und eine überaus reiche Flora und Fauna (u.a. Fischotter, Wildpferde und sogar Wölfe).


* Braga:

Wegen ihrer vielen Sakralbauten wird die lebhafte Stadt das "portugiesische Rom" genannt. Von den südlich gelegenen, sehenswerten Wallfahrtskirchen "Bom Jesus" und "Sameiro" eröffnen sich herrliche Ausblicke auf Braga und Umgebung. Nur wenig weiter lohnt die Ausgrabungsstätte der keltiberischen Siedlung "Citênia de Briteiros" einen Besuch.


* Guimarães:

Die mittelalterliche Residenzstadt ist die "Wiege Portugals". Hier gründete der erste portugiesische König Afonso Henriques das Reich "Portucalia".
Sehenswert sind die gut erhaltenen Burgen und die malerische Altstadt.


* Pinhão:

Reizvolles Städtchen im mittleren Dourotal, in dessen Umgebung sich viele große und bekannte Weingüter befinden. Ein absoluter Hingucker ist auch sein mit hübschen Azulejos versehener Bahnhof. Eine Zugfahrt durchs Dourotal, z.B. zwischen Regua und Pinhão ist beinahe ein Muss.


Sie wünschen einen Rückruf?
Dann geben Sie bitte hier Ihre Telefonummer ein.