Abonnieren Sie unseren kostenlosen E-Mail Newsletter - immer aktuell und neu.

Madeira

Estalagem Quinta Jardim da Serra *****

bei Estreito de Camara de Lobos


ab EUR 28.- Weitere Informationen

Lissabon / Lisboa                                   

zurueck3

Lissabon_Soltugal_Cesars_01 

„Die Stadt des Lichts“ wird Portugals Hauptstadt oft und gerne genannt. Und das zu Recht. Zum einen, weil sie – auf sieben Hügeln am rechten Tejo-Ufer gelegen – wie keine andere europäische Metropole dem Meer im Westen zugewandt ist, zum anderen, weil sie mit ihren überwiegend hellen Fassaden eine Heiterkeit ausstrahlt, die auf jeden Besucher ansteckend wirkt.

Lissabon_Soltugal_Cesars_02

Mit ihren unzähligen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten hält sie für jeden, der das Besondere sucht, etwas bereit – in den Kunst- und Kulturtempeln, den reich bestückten Einkaufspassagen im Bairro Alto oder im Stadtteil Chiado, auf den lebhaften, weltoffenen Plätzen der Innenstadt, der Baixa, in den schmalen Gassen der malerischen Altstadt Alfama, in den zahlreichen Gärten und Parks oder in jenen Vierteln, in denen die Nacht zum Tag gemacht wird.

Lissabon_Soltugal_Cesars_03

Lissabon steht für Erlebnis, Spannung und Genuss – im Bannkreis von Nostalgie und Moderne.

Sehenswürdigkeiten:

* Baixa:

Die rechtwinklig angelegte Unterstadt, die sich zwischen der arkadenverzierten Praia do Comercio und dem pulsierenden Rossio erstreckt, ist das Herz der Stadt. Große internationale Geschäfte, kleine Einkaufsläden, zahlreiche Restaurants und Straßencafes, Banken und Hotels – in der Baixa, und auch im benachbarten Viertel Chiado, präsentiert sich Lissabon als Weltstadt.


* Alfama:

Viel beschaulicher geht es in diesem Altstatdtviertel zu, das man am besten zuerst mit der legendären Straßenbahn (Eléctrico) Nr. 28 entdeckt, die sich durch das Gewirr der schmalen Sträßchen und urigen Gassen schlängelt. Hinauf zum Castelo de São Jorge, das den wohl schönsten Ausblick über die Stadt und das Meer gewährt. Hinunter schlendert man dann zu Fuß und erlebt das Lissabon der kleinen Leute, der Händler und Handwerker aus nächster Nähe.


Bairro Alto:

Auf der anderen Seite der Baixa erhebt sich das zweite Altstadtviertel, in dem Lissabons Künstlergilde beheimatet ist und wo sich viel Volkstümliches entdecken lässt. Mit seinen Restaurants, Bars, Fado-Lokalen und Szenetreffs ist es auch ein beliebtes Ziel der Nachtschwärmer und Vergnügungssuchenden.


* Park der Nationen:

Bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt ist das Ozeanarium, das größte Aquarium Europas. Freunde ausgefallener Architektur können hier den Bahnhof Oriente bewundern. Ein beliebtes Einkaufszentrum und ein 120 m hoher Aussichtsturm sind weitere Anziehungspunkte auf dem Gelände der Expo 2000.


* Belém:

Den Vorort Lissabons erreicht man am besten mit den Eléctricos Nr. 15 und 17. Mit dem Jerónimos-Kloster und dem wuchtigen Torre de Belém bietet er zwei beeindruckende Monumente der manuelinischen Baukunst. Ein beliebtes Fotomotiv ist auch das Denkmal der Entdecker nit Heinrich dem Seefahrer an der Spitze portugiesischer Berühmtheiten.


* Was Lissabon sonst noch bietet:

All das aufzuzählen, dafür reicht hier der Platz nicht aus. Dennoch: Besuchen sollte man zumindest das Kulturzentrum Belém, einige der renommierten Museen und der vielen prachtvoll ausstaffierten Kirchen, die beliebten Aufzüge (Elevador da Gloria und Santa Justa), die Stierkampfarena, den Zoo, ein Tejo-Ausflugsschiff…


Sie wünschen einen Rückruf?
Dann geben Sie bitte hier Ihre Telefonummer ein.